Aktuelles

Auf vielfachen Wunsch veranstaltet TOP.OS – Verein für neue Kunst e. V. Osnabrück zum 2. Mal in den Räumlichkeiten Hasestraße 29 /30 – jetzt Kunstraum hase29 der Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e.V. und nun auf Einladung derselben, - einen Marathon der Zeichnung.

 

Im November 2015, als die Räume noch in Zwischennutzung temporär als Ausstellungsraum dienten, arbeiteten hier ca. 20 KünstlerInnen an drei Tagen zwischen 10 Uhr morgens und 10 Uhr abends. Je nach Zeit und Möglichkeit kamen die Künstlerinnen und Künstler entweder nur für wenige Stunden oder richteten sich für den gesamten Zeitraum einen Arbeitsplatz ein.

Die intensive Arbeitsatmosphäre und das Kennenlernen neuer KollegInnen war für die Kunstschaffenden ebenso spannend, wie für die Besucher die Möglichkeit, so vielen unterschiedlich arbeitenden KünstlerInnen über die Schulter zu schauen.

 

Ab Mittwoch, den 25. Januar 2017 bis Samstag, den 28. Januar 2017 sind wieder jeweils in der Zeit zwischen 10 Uhr morgens und 10 Uhr abends bildende KünstlerInnen und KunststudentInnen aus Stadt und Landkreis Osnabrück eingeladen, den Kunstraum hase29 gemeinschaftlich als Großatelier zu nutzen und die dort entstandenen Arbeiten direkt an die Wand zu hängen.

BesucherInnen sind über den gesamten Zeitraum herzlich willkommen, den Kunstschaffenden bei der Arbeit zuzusehen und den Entstehungsprozess der Ausstellung  mitzuverfolgen.

 

Die Aktion endet am Samstag, den 28.1.2017 ab 22 Uhr mit einer After-Work-Party.

 

Kontakt und Information:

evapreckwinkel@web.de